Kurze Dirndl

In den letzten Jahren hat besonders ein modisches Kleidungsstück einen Hype erfahren, wie es wohl keiner erwartet hätte: Das Trachtenmode Dirndl ist wieder da. Was noch vor einigen Jahren als ein typisch bayerisches Trachtenstück galt, das man höchstens zu Paradezwecken oder anderen ländlichen Anlässen anzog, ist mittlerweile ein modernes, tragbares Stück geworden, das fast jede gut gekleidete Frau besitzt. Ein Dirndl zu haben ist etwas, worauf man nicht mehr verzichten kann, denn viele machen sich jedes Jahr auf den Weg zum Münchner Oktoberfest, um hier zu feiern und dazu gehört natürlich auch die richtige Kleidung.

Besonders beliebt sind vor allem kurze Dirndl. Sie sind die neue Variante des klassischen Dirndls, das nach alter bayerischer Tradition eigentlich bis fast auf den Boden reicht. Diese Version ist aber nicht nur praktischer und auch flexibler, sondern natürlich auch viel weiblicher und schicker. Man kann es unterschiedlich kombinieren, verschiedene Schuhe dazu tragen und sich das Dirndl aussuchen, das einem am besten gefällt. Gerade junge Damen lieben kurze Dirndl. Während dem Oktoberfest ist es zugleich auch ein tolles Partykleid, in dem es sich sogar tanzen lässt.

Wenn man vorhat, ein kurzes Dirndl zu kaufen, so fragt man sich sicherlich zunächst, wo man dies am ehesten kaufen sollte. Hier ist es keine Frage, dass es mittlerweile die unterschiedlichsten Modelle in allen Farben, Designs und Materialien auf dem Markt gibt. Daher sollte man sich verschiedene Geschäfte auswählen, in denen man sich dann auch Zeit nimmt, um unterschiedliche kurze Dirndl anzuprobieren. Denn so findet man am besten heraus, was einem steht. Es ist sehr wichtig, dass das Dirndl richtig sitzt und auch zu einem passt.

Wichtig ist auch, sich früh genug um den Kauf eines Mini Dirndl zu kümmern, denn kurz vor der Münchner Wiesn kämpfen viele Hersteller mit Lieferschwierigkeiten oder Probleme bei der Nachbestellung von besonders beliebten Modellen, wie dem Wiesn Dirndl. Wer sich diesen Stress ersparen möchte, sollte sich also möglichst schon im Frühling oder Sommer darum kümmern – nur so wird man auch genau das Dirndl finden, das man sich wünscht.

Kurze Dirndl findet man sowohl im günstigen als auch im sehr teuren Preisniveau. Nach oben hin gibt es so gut wie keine Grenzen. Manchen reicht ein günstiges Dirndl aus dem Kaufhaus – diese sollte man nicht unterschätzen, denn auch sie sind sehr hübsch und für einen spontanen Besuch auf dem Oktoberfest allemal ausreichend. Regelmäßige Wiesngängerinnen, die auch gerne auf hochwertige Materialien setzen, greifen oft auch tiefer in die Tasche und leisten sich ein Designerdirndl.